Blitzmeisterschaft 3.Runde

Lennart Back siegt vor Ralf Becker und Jens Im Brook
Bereits am 18.11. wurde die dritte Rund zur diesjährigen Vereinsblitzmeisterschaft ausgespielt. Es wurde doppelrundig gespielt. Am Ende siegte Lennart Back, der 13 Punkte aus 14 Partien holte. Ralf Becker holte 11 Punkte und wurde Zweiter. Den dritten Rang belegte Jens Im Brook, der neun Punkte erreichte. Die Plätze 4-5 teilten sich Simon Gugau und Andreas Fleischmann, die jeweils 8 Punkte holten. Den sechsten Rang sicherte sich Vasilios Galanis, der 5 Punkte holte, gefolgt von Stephan Stegmüller und Harry Vos, die jeweils einen Punkt holen.

Mannschaftspokal 2016

Nach dem man in der Vorrunde Freilos hatte, musst Rot im Achtelfinale nach Eppingen fahren, wo auch zugleich Endstation war.
Roter Fraktion bestand aus 3 Erwachsenen und einem jugendlichen Nachwuchsspieler.

Der Nachwuchsspieler hat leider ausser Erfahrung nichts gewonnen. Nach dem Wolfgang S. nicht so gut in die laufende Saison gestartet ist, sah es auch beim Pokal nicht so gut aus. Er hatte zwischenzeitlich ein Qualität eingebüßt. Er bekam mit der Zeit so einen starken Angriff, dass seinem Gegner nichts anderes übrig blieb, als die Segel zu streichen. Herzlichen Glückwunsch dazu. Ralf B. konnte in einer einigermaßen ausgeglichenen Stellen remisieren.

Beim zweiten Brett lief es etwas unglücklich. Erst sah es nach einem Sieg aus, dann nach Remis und zu guter letzt hatte er die Partie leider noch in den Sand gesetzt.

Mit einem Mannschaftsremis, wäre man weiter gewesen.

Endergebnis

Rot 1,5: Eppingen 2,5

Vielen Dank an alle Teilnehmer.

Verbandsrunde 2. Spieltag - langsam gehts aufwärts

Am vergangenen Sonntag fand die zweite Verbandsrunde in der laufende Saison statt.

SC Rohrbach/Boxberg I - SF Rot I - 2,5:5,5

Polina Zilberman, Ralf Becker, Arno Kaltenbach, Lennart Back und Helmut Striebich siegten. Klaus Seeger steuerte noch ein Remis bei.
Langsam geht es voran.

Mit diesem Ergebnis kann man zufrieden sein.

SF Rot II - SC Eppingen 5 - 5:3

Da Eppingen mit zwei Spieler weniger antrat, gewannen Annika Strunk und Alexander Fellbusch schnell und kampflos.

Zwei Jugendspieler die zum Mannschaftssieg jeweils einem vollem beigesteuert haben waren Jan Im Brook und Simon Gugau.
Andreas Fleischmann und Dr. Martin Kühn steuerten zusammen auch einen Punkt bei.
Somit konnte auch die Zweite den ersten Sieg der Saison einfahren.

SF Rot III - SV Walldorf VI - 0:4(1,5:2,5)

Lars Berger gewann und seine Mutter Melanie holte Remis. Da ein Aufstellungsfehler passierte, wurden die 1,5 Brettpunkte nachträglich aberkannt.

Am gewerteten Ergebnis für die einzelnen Parteien ändert sich dabei nichts.

Blitzmeisterschaft, 2. Runde

Am letzten Freitag wurde die 2. Runde der Blitzmeisterschaft ausgetragen.

Die letzte Runde Stefan W. gegen Ralf B. ging es darum, wer die Runde gewinnt. Nach hartem Fight gewann Ralf B. diese Partie und holte sich weitere 10 Zähler im Gesamtranking.

1.Ralf B. 10,5 / 12 Punkten
2.Stefan W. 9 / 12 Punkten
3.Lennart B. 7,5 / 12 Punkten.

Alle weiteren Ergebnisse findet man unter Vereinsturniere und Vereinsblitzturnier.

Verbandsrunde 1.Spieltag mit Licht und Schatten

1.Mannschaft:
Rot I - Heiligkreuzsteinach I 4:4

Stefan W. an Brett 4 verlor zunächst ein Läufer, bekam dafür eine starken Angriff,so dass er seine Partie gewann. Lennart B. an Brett 5 gewann recht mühelos seine Partie.

Vasilos G. an Brett 8 gab sein Debüt in der 1.Mannschaft in der Bezirksklasse. Mit eine Gewinnwahrscheinlichkeit von etwas weniger als 10% holte er 50% ( Remis )
Herzlichen Glückwunsch dazu.

Brett 1 Polina Z., Brett 2 Klaus S. und Brett 3 Ralf B. konnten auch jeweils ein Remis beisteuern.
Bei den anderen beiden Partien ist es etwas unglücklich gelaufen. Ein Mannschaftssieg wäre drin gewesen. Am Ende musste man froh sein, nicht noch verloren zu haben.

2.Mannschaft:

Die Begegung musste krankheitsbedingt abgesagt werden.

3.Mannschaft:
Eppingen VI - Rot III - 2:1

Rot III reiste mit einem Spieler weniger nach Eppingen. Eppingen selbst spielt auch nur zu dritt, so dass es zu beginn wieder ausgeglichen stand.
Nur Dr. Martin K. konnte seine Partie gewinnen.

Es kommen noch 8 Runden in der man alles aufholen kann...

Blitzmeisterschaft, 1. Runde

Am Freitag den 8.10.2016 wurde die erste Runde im Vereinsblitz ausgetragen. 9 Teilnehmer darunter 2 Jugendliche waren am start.

Erster wurde Ralf Becker mit 14,5 aus 16 gefolgt von Stefan Wagner mit 14 aus 16 und Lennart Back mit 12,5/16.
Komplette Liste findet man unter Vereinsturniere.

Letzenberg-CUP 2016

Am 3. Oktober fand der traditionelle Letzenberg Cup in Malsch statt.

Dieses Jahr geht der Wanderpokal nach Mühlhausen. Herzlichen Glückwunsch.

Schachfreunde Rot erreichten nur den letzten Platz. Ausschlaggebend waren am Ende die Brettpunkte.

1.Mühlhausen
2.Dielheim
3.Malsch
4.Rot

Für die Schachfreunde Rot nahmen teil:

Maximilian F.
Alexander F.
Luca G.
Annika S.
Rainer S.
Vasilios G.
Andreas F.
Wolfgang S.
Lennart B.
Stefan W.
Ralf B.

Danke an alle Spieler

Walter Kaltenbach

Die Schachfreunde Rot trauern um ihren Ehrenvorsitzenden Walter Kaltenbach

Am Mittwoch, den 07.09.2016 verstab unser ehemaliger 1. Vorsitzender Walter Kaltenbach im Alter von 89 Jahren. Ab der Vereinsgründung 1971 leitete Walter in diesem Amt 25 Jahre lang ununterbrochen die Geschicke des Vereins. Auch danach blieb er weiterhin in der Vorstandschaft aktiv und hatte in den letzten 20 Jahren das Amt des Vereinskassierers inne.
Bis zuletzt war Walter auch ein sehr engagierter und erfolgreicher Spieler auf Verbands- und Vereinsebene. Zahlreiche Erfolge, unter anderem mehrere Titel bei Vereinsmeisterschaften, zeugen davon.
Für seine herausragenden Verdienste um den Schachsport im Allgemeinen sowie um unseren Verein im Besonderen wurden Walter zahlreiche Auszeichnungen zuteil. Hervorzuheben sind vor allem die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Vereins sowie die Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
Unser Verein trauert um eine herausragende Persönlichkeit und Identifikationsfigur, deren Andenken wir stets in Ehren halten werden. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Vereismeisterschaft

Vereinsmeister 15/16 wurde mit (6 Punkten/ Direkter Vergleich) Ralf Gugau gefolgt von Andreas Fangerau (6 Punkten) und Stefan Wagner.

Ferien

In den Ferien ist der Vereinsraum für Erwachsene oder auch Jugendliche ab 20 Uhr geöffnet.
Jugendtraining gibt es in den Sommerferien nicht.

Inhalt abgleichen